paar1Der indische Literaturnobelpreisträger Rabindranath Tagore schrieb einmal: In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht im Widerspruch. Dieses Geheimnis der Liebe zu erfahren ist sicher eines der größten Geschenke, das dieses Leben für uns bereithält.  Liebe ist die universelle Sprache der Menschen;  sie kennt keine Geschlechter oder Nationen, kein Alter und keine Religion. Sie ist das tragende Prinzip unseres Lebens und in all ihrer Stärke ist sie verletzlich wie ein zartes Pflänzchen. Ihre Liebe verdient daher eine Feier, die weit über den Verwaltungsakt am Standesamt hinausgeht, die die Einschränkungen der institutionellen Religionen überschreitet und sich ganz und gar auf die einmalige Verbindung zweier einzigartiger Menschen konzentriert. Hierbei möchte ich Sie mit Neue Wege begleiten.

Eine freie Trauung mit Neue Wege ist im umfassensten Sinne eine Ehe für alle, d.h. egal ob Sie als Frau und Frau, Mann und Frau, Mann und Mann oder einer Ihnen eigenen Orientierung zu mir kommen, sie sind mir auf das herzlichste willkommen. Ob Sie bereits verheiratet waren, sie verschiedenen Religionen, Konfessionen oder Weltanschauungen angehören, Ihre Liebe ist die einende Kraft, der ein einzigartiges Fest gebührt.

Für eine gelungene freie Trauung ist es unabdingbare Voraussetzung, dass Sie als Paar und ich als Ihr Begleiter bei dieser Feier auf einer Wellenlänge funken. Daher empfehle ich sehr, dass wir uns zunächst zu einem Kennenlerngespräch in meinem Büro treffen. Selbstverständlich ist dies für Sie mit keinerlei Kosten verbunden. Für die eigentliche Vorbereitung der Trauung sollten wir uns dann mindestens zweimal zu Gesprächen treffen, um der Geschichte Ihrer Liebe genügend Zeit einzuräumen und die für Sie passende Form einer Hochzeitszeremonie zu finden. Sie entscheiden, welche Zeichen oder Rituale genutzt werden sollen, natürlich den Ort und wie Trauzeugen, Familie und Freunde bei der Eheschließung einbezogen werden. Selbstverständlich koordiniere ich mich mit allen von Ihnen benannten oder beauftragten Personen (Musiker, Sänger, Caterer, Fotografen, Hochzeitsplaner, etc.), die am Gelingen Ihrer Hochzeitsfeier beteiligt sind.

Eine freie Trauung ersetzt leider nicht die standesamtliche Eheschließung, ist aber die Alternative zu einer kirchlichen Hochzeit. Mindestens genau so feierlich, aber ohne die Einschränkungen religiöser Glaubens- und Moralvorstellungen. Das schließt natürlich nicht aus, dass Sie Gebet, Segen oder ein anderes religiöses Zeichen, das Ihnen entspricht, in die Feier einfließen lassen können. Ich selbst vertrete eine humanistische Weltsicht, bezeichne mich aber gleichwohl als religiös musikalisch. Weitere Ausführungen, wie ich es mit der Religion halte, finden Sie unter Gretchenfrage.

Das Honorar für ein freie Trauung beläuft sich auf 650,- Euro zzgl. Fahrtkosten (Hinweise zur Preisgestaltung von Neue Wege). In diesem Preis ist die Gestaltung und Durchführung der Trauung inkl. zwei ausführlichen Vorgesprächen mit Ihnen enthalten. Sofern ein höherer oder geringerer Aufwand gewünscht wird, erstelle ich Ihnen ein angepasstes Angebot unmittelbar nach dem kostenfreien Kennenlerngespräch. Bitte setzen Sie sich über eine der Möglichkeiten auf meiner Kontaktseite mit mir in Verbindung.

Übrigens kann eine freie Trauung auch mit einer Geburtsfeier kombiniert werden. Sprechen Sie  mich gerne darauf an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.